Carbon Monitoring for Action

Geschaffen durch den Washingtoner Think Tank „Center for Global Development“ bietet die Datenbank CARMA eine großartige Übersicht über die weltweiten CO²-Ausstöße sowie die Stromproduzenten und Kraftwerke, die diese verursachen.
In einem passenden Artikel beschreibt die Washington Post dazu die Seite und die relevanten Ergebnisse. Spiegelonline hat ebenfalls über die CARMA-Datenbank geschrieben und resümiert, dass die deutschen Kraftwerke gar nicht so effizient sind, wie man vielleicht vermutet hätte.
Alles in allem kann man dennoch hoffen, dass durch die Datenbank eine gewisse Transparenz in der Energieerzeugung geschaffen wird, die Leute informiert und zum Umdenken anregen kann.

Artikel: Carbon Monitoring for Action · Autor: Malte · Kategorie: Journal
Datum: Freitag, 16. November 2007, 03:08 Uhr
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 · Trackback: Trackback-URL
Diesen Beitrag kommentieren.

Beitrag kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.